Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der Firma Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang
84149 Velden / Vils Stand 30.03.2011

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers gelten nur bei ausdrücklicher und schriftlicher Zustimmung durch die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang.

§ 2 Angebot und Vertragsschluß

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen / Listungen werden erst mit unserer schriftlichen Bestätigung verbindlich. Entsprechendes gilt für Ergänzungen, Abänderungen und Nebenabreden.
Die in Katalogen, Preislisten oder den zum Angebot gehörenden Unterlagen enthaltenen Angaben, Zeichnungen, Abbildungen und Leistungsbeschreibungen sind branchenübliche Näherungswerte, es sei denn, dass sie in der Auftragsbestätigung ausdrücklich als verbindlich bezeichnet wurden.

§ 3 Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb eines Monat ohne Angabe von Gründen in Textform oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung in Textform und nicht vor Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Mister John’s Volksshop
Inh. Johann Lang
Vilssöhl 10
84149 Velden / Vils
E-Mail: info@mister-johns-volksshop.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladegeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Wertersatz ist zu leisten, wenn die Sache bestimmungsgemäß im Widerrufszeitraum in Gebrauch genommen worden und dadurch eine Verschlechterung der Sache eingetreten ist. Die Höhe des Wertersatzes bemisst sich nach dem durch die Ingebrauchnahme entstandenen Wertverlust. Sie können die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Bestellwert einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Bestellwert zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht wurde. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

§ 4 Lieferung

Sofern nichts anderes vereinbart wird, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene hinterlegte Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die angegebenen Versandkosten sind vom Besteller zu tragen.
Bei Warenlieferungen außerhalb der Europäischen Union können Zölle anfallen. Diese sind ebenfalls vom Besteller zu tragen.

§ 5 Fälligkeit, Zahlung, Verzug

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig. Nach Erhalt des Kaufpreises zuzüglich der Versandkosten erfolgt der sofortige Versand der Ware. Der Besteller kann den Kaufpreis mittels den beim Bestellvorgang angebotenen Zahlungsarten bezahlen, davon abweichende Zahlungsmöglichkeiten werden nicht angeboten.
Wurde Zahlung per Lastschrift gewählt, so hat der Kunde die von den beteiligten Kreditinstituten berechneten Kosten für Rücklastschriften zu tragen, die auf seinem Verschulden - insbesondere infolge mangelnder Kontendeckung - beruhen, sofern die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang nicht einen höheren oder der Besteller einen geringeren Schaden nachweist. Eine Umsatzsteuerrückerstattung seitens der Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang ist bei Bestellungen über das Internet – auch solcher aus dem Ausland- grundsätzlich nicht möglich.

§ 6 Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder anerkannt sind.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum der Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang

§ 8 Gewährleistung

Die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang leistet grundsätzlich Gewähr nach den gesetzlichen Bestimmungen. Gegenüber Verbrauchern wird bei Kauf einer gebrauchten Sache die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr begrenzt. Gegenüber Unternehmern wird die Gewährleistung hinsichtlich gebrauchter Sachen ausgeschlossen, hinsichtlich neu hergestellter Sachen auf ein Jahr begrenzt. Schäden, die auf unsachgemäßen oder vertragswidrigen Gebrauch des Kunden zurückzuführen sind, begründen keinen Anspruch gegen die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang.

Unsachgemäßer oder vertragswidriger Gebrauch kann insbesondere vermieden werden, wenn die Sache vorbeugend und turnusmäßig gewartet wird, soweit dies für den Liefergegenstand aus technischen oder sonstigen Gründen geboten ist. Geringe Abweichungen der Sache bezüglich Qualität, Farbe, Form stellen keinen Mangel dar, soweit sie handelsüblich und dem Kunden zumutbar sind.

Die Gewährleistung der Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang erlischt insoweit, als der Besteller an der Ware Änderungen, Bearbeitungen oder Erweiterungen vornimmt oder durch Dritte vornehmen lässt. Etwas anderes gilt, wenn der Besteller nachweisen kann, dass der Mangel nicht auf diese Änderungen, Bearbeitungen oder Erweiterungen zurückzuführen ist.

Im Falle einer Mängelrüge hat der Besteller die Sache mit einer möglichst genauen Mängelbeschreibung an die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang zurückzusenden. Bei Verdacht auf Transportschäden oder fehlende Ware hat der Kunde die Obliegenheit, die Versandverpackung zur Ansicht durch einen Gutachter aufzubewahren.

Mängel an der Sache werden zunächst im Wege der Nacherfüllung beseitigt. Der Besteller hat das Recht zwischen der Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Ware (Neulieferung) zu wählen. Dieses Wahlrecht ist jedoch ausgeschlossen, wenn die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßig hohen Kosten für die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang verbunden ist. Ist die Nacherfüllung mehrmals fehlgeschlagen, d.h. ist dem Besteller ein weiterer Nacherfüllungsversuch nicht zumutbar, so kann der Besteller nach seiner Wahl den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten. Die Kosten der Nacherfüllung trägt bei berechtigten Mangelansprüchen die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang. Wird kein Mangel festgestellt oder beruht der Mangel auf unsachgemäßen oder vertragswidrigen Gebrauch, so hat der Besteller die Kosten der Überprüfung zu tragen, sofern er die Inanspruchnahme der Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang vorsätzlich oder grob fahrlässig zu vertreten hat.

§ 9 Haftung

Die Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten. Soweit eine zurechenbare Pflichtverletzung auf einfacher Fahrlässigkeit beruht und eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt ist, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren Schaden, der typischerweise in vergleichbaren Fällen eintritt, beschränkt. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Die Haftung nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes, der Übernahme einer Garantie, sowie im Falle der Tötung, Verletzung der Gesundheit oder des Körpers bleibt unberührt.

§ 10 Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten des Bestellers werden von der Fa. Mister Johns Volksshop Inh. Johann Lang elektronisch gespeichert und verarbeitet. Die Daten werden ausschließlich für Geschäftsbeziehungen zum Käufer verwendet und nur an Dritte weitergegeben, soweit dies zur Kaufabwicklung erforderlich ist.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommen.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Als Gerichtsstand und Erfüllungsort wird –soweit gesetzlich zulässig- Landshut vereinbart.